Bewertung der Chancen

Englisch lernen durch Songs: Hören Sie Ihre Lieblingskünstler mit Nutzen!

Englisch lernen durch Songs: Hören Sie Ihre Lieblingskünstler mit Nutzen!

Jeder liebt es, Musik zu hören: Sie hebt die Stimmung, gibt Energie und inspiriert. Aber sie kann auch ein mächtiges Werkzeug zum Sprachenlernen sein!

Im Gegensatz zum Anschauen von Filmen oder Fernsehserien auf Englisch ist das Lernen durch das Hören von Musik nicht so zeitaufwändig. Im Durchschnitt dauert ein Lied zwei oder drei Minuten, bereitet uns ästhetisches Vergnügen und macht Lust, es immer wieder zu hören.

Es wird angenommen, dass wir, auch wenn wir nicht versuchen, den Text zu hören, unbewusst lernen und uns die gesprochenen Worte einprägen. Wenn wir gezielt und bewusst Musik hören, wird dieser Prozess noch mehr pädagogischen Nutzen bringen.

Welche Vorteile hat das Hören von Liedern?

  • Erweiterung des Wortschatzes. Selbst in der kurzen Zeit, die ein Lied dauert, können wir viele neue und nützliche Wörter und Ausdrücke lernen. Außerdem werden viele Wörter in Liedern im Refrain wiederholt, und das ist eine gute Möglichkeit, sie sich ohne viel Mühe einzuprägen.
  • Die Grammatik. In Liedern finden sich unzählige grammatikalische Strukturen, die sich auch leichter einprägen lassen, da sie in einem vorgefertigten Kontext mit attraktiver Begleitung und Rhythmus stehen.
  • Aussprache. Wir hören, wie Wörter und ganze Sätze in der natürlichen Sprache ausgesprochen werden, und durch Wiederholung und Mitsingen imitieren wir diese Aussprache vollständig und legen ihre Korrektheit ein für alle Mal fest.

Wie man einen Song auswählt

Zunächst einmal ist es besser, das Genre und den Stil zu wählen, die Ihnen gefallen. Wahrscheinlich haben Sie eine Reihe von Lieblingskünstlern, deren Lieder Sie mögen, und Sie wollten schon immer verstehen, worüber sie singen. Zweitens ist es besser, englischsprachige Lieder zu wählen, die von Muttersprachlern gesungen werden. Da der Musikmarkt größtenteils mit englischsprachigen Musikern gefüllt ist, scheint dies kein Problem zu sein, und doch gibt es vielleicht einige englische Lieder, die von Nicht-Muttersprachlern gesungen werden. Es ist immer noch besser, einen natürlichen englischsprachigen Akzent zu hören. Drittens sollten Sie, vor allem am Anfang, kein zu schnelles und komplexes Stück wählen — es besteht die Gefahr, dass Sie mit dem Tempo und der Bedeutung nicht Schritt halten.

Wie man richtig zuhört

Zunächst sollten Sie sich das Lied einfach anhören: Genießen Sie die Musik, den Klang, die Stimme des Sängers und die Emotionen. Und dann kann man anfangen, ihn genauer zu analysieren. Beim Anhören des Liedes (und wenn wir das Lied mögen, werden wir es auf jeden Fall viele Male anhören wollen) lohnt es sich, sich mit der Analyse einzelner Wörter und Sätze zu beschäftigen.

Natürlich kann es schwierig sein, zu verstehen, was in Liedern gesagt wird, weil die Musik und die Art der Darbietung das Verständnis erschweren können. Das passiert sogar in unserer Muttersprache — wir können nicht immer eine bestimmte Zeile verstehen. In solchen Fällen sind die Liedtexte die Rettung — sie sind im Internet immer leicht zu finden, indem man einfach den Titel und den Autor des Liedes in eine Suchmaschine eingibt. Jetzt können Sie den Liedtext gleichzeitig hören und mit den Augen verfolgen, jede Zeile verstehen und auf die Feinheiten der Aussprache achten.

Und das Beste ist, dass Sie sich dem Interpreten anschließen und gemeinsam singen können. Auf diese Weise wird die Aussprache geübt, Wörter und grammatikalische Strukturen werden wiederholt. Und das Wichtigste: Der Prozess selbst macht Spaß!

Arbeiten mit Text

Vergessen Sie nicht, mit dem Text des Liedes genauer zu arbeiten. Es empfiehlt sich zum Beispiel, neue Wörter und Ausdrücke aufzuschreiben, damit Sie sie später in anderen Sprachsituationen verwenden können, zum Beispiel beim Üben mit Ihrem Gesprächspartner.

Achten Sie auf die Grammatik — Sie werden in Liedern oft abgekürzte Formen hören, wie "gimme" statt "give me" oder "gonna" statt "going to". Seien Sie auch nicht überrascht — Sie werden in Liedern oft auf falsche Formen stoßen, z. B. auf einen Fehler bei der Konjugation eines Verbs. Es lohnt sich nicht, dies in der Praxis zu wiederholen, aber Sie sollten wissen, dass solche Dinge in der Umgangssprache durchaus vorkommen.

Außerdem kann sich hinter manchen Liedern eine tiefere Bedeutung verbergen, deren Analyse manchmal Zeit und zusätzliche Nachforschungen erfordert, da sich in den Liedern viele Metaphern, Vergleiche und andere stilistische Mittel verbergen können. Sie können sogar im Internet nachschlagen, was über die Bedeutung des Liedes geschrieben wird, natürlich auf englischsprachigen Seiten.

Für diejenigen, die ein wenig mehr wollen, können wir zusätzliche Übungen vorschlagen, die einen anderen Aspekt der englischen Sprache beinhalten, der bei dieser Aktivität nicht offensichtlich ist. Denn wenn uns ein Lied wirklich berührt hat, können wir einen Kommentar oder eine Bewertung hinterlassen, zum Beispiel unter einem YouTube-Video.

Top-Songs zum Anhören auf Englisch

Als Bonus bieten wir Ihnen eine Liste von Liedern und Künstlern, die bei der Auswahl der Bildungskanäle führend sind, zum Anhören an.

  • Taylor Swift und ihr Lied Shake It Off. In diesem Stück einer der beliebtesten amerikanischen Sängerinnen finden sich viele nützliche Vokabeln und Phrasalverben.
  • Snow Patrol und die Komposition Chasing Cars, die die Band in einem gemächlichen Tempo vorträgt, wobei sie den Text deutlich ausspricht.
  • Bruno Mars: Hören Sie "Just The Way You Are " und "The Lazy Song", in denen Sie neben den Vokabeln auch die Grammatik der Sprache üben können.
  • Justin Bieber, songnz Love Yourself, aus dem Sie nützliche Redewendungen und Ausdrücke lernen können.
  • Pharrell Williams mit dem beschwingten Song Happy, der nicht nur ein unkompliziertes Vokabular verwendet, sondern auch die Stimmung hebt.
  • Die Band The Cure und der Song Friday I'm in Love werden den Schülern zusätzlich helfen, durch die Tage der Woche zu gehen.
  • John Legend, ein Sänger mit bemerkenswerter und klarer Diktion, wird Ihnen mit dem Lied All of Me helfen, sich Phrasal Verbs einzuprägen.
  • OneRepublic und ihr Hit Counting Stars zeichnen sich dadurch aus, dass der Song sowohl langsame als auch schnelle Momente kombiniert und lange Takes in der Grammatik übt.
  • George Ezra mit dem Song Budapest hilft Ihnen, die Grammatik von Konditionalsätzen und die verkürzte Form des Verbs would zu lernen.
  • Die britische Band Coldplay mit dem Song Viva la Vida wird viele nützliche Wörter und Redewendungen vermitteln.
  • Adele und ihre Songtexte — Hello, Someone Like You — eignen sich hervorragend zum Zuhören, denn sie ermöglichen es Ihnen, den Londoner Akzent zu hören und Ihren Wortschatz mit nützlichen Ausdrücken zu erweitern.
  • Ed Sheeran steht mit einer ganzen Reihe von Liedern — Lego House, Thinking Out Loud, Perfect, Shape of You — an der Spitze aller Listen für Englischlernende, die unbedingt mitsingen wollen.
  • Die Band Queen ist seit langem ein Klassiker, und ihre Hits kann man sich endlos anhören, z. B. We Are The Champions, It's a Hard Life, Somebody to Love, und für die Fortgeschrittenen den großen Hit Bohemian Rhapsody.
  • Ein dauerhafter Klassiker des britischen Englisch sind die Beatles. Viele ihrer Lieder werden mit guter und klarer Aussprache gesungen, und ihre leichten Motive und Energie lassen keine Langeweile aufkommen. Die Liste der empfohlenen Beatles-Songs zum Anhören ist lang, aber Sie können mit All My Loving, We Can Work it Out, Eleanor Rigby, Here Comes The Sun, Let It Be beginnen.
  • Eminem und sein berühmter Track Lose Yourself werden eine hervorragende Hörübung sein, ebenso wie viele andere Kompositionen des Autors. Trotz des schnellen Tempos, in dem der Rap-Sänger spricht, zeichnet er sich durch eine klare Aussprache aller Wörter, eine große Vielfalt an Vokabeln und Grammatik sowie durch Texte voller persönlicher Bedeutung aus.

Wie können wir sonst eine Sprache lernen?

Natürlich sind Lieder eine hervorragende Quelle für Vokabeln und Grammatik, die beim Sprachenlernen helfen. Wir sind uns jedoch bewusst, dass Grundkenntnisse systematisch und konsequent erworben werden müssen.

Um diese Grundlage zu schaffen und all Ihre englischsprachigen Lieblingskünstler zu verstehen, können Sie sich für die Englischkurse von ILAC Canada anmelden. Die Kursprogramme sind für verschiedene Niveaus konzipiert und fördern alle sprachlichen Aspekte.

Die Kurse werden online angeboten, und es besteht auch die Möglichkeit, Kurse offline zu belegen, wenn Sie sich bereits in Kanada befinden.

  • #Englische Sprache
  • #englische Sprache lernen
  • #englische Lieder
  • #englische Musik
  • #Wortschatzentwicklung
  • #englische Grammatik
  • #englische Aussprache